Holiday on Ice – Showtime Premiere in Grefrath

  • 0

Holiday on Ice – Showtime Premiere in Grefrath

Category:Beiträge,Berichte Eissport,Sport,Weitere Sport-Events Tags : 
holiday-on-ice-showtime

Bei Holiday on Ice SHOWTIME : Aljona Savchenko und Bruno Massot

Holiday on Ice – eine Erfolgsgeschichte feierte in diesem Jahr ihren 75. Geburtstag. Mit einer völlig neu konzipierten Eis-Show, die eine neue Dimension im Eissport-Event verkörpert. SHOWTIME – so der Name dieses Geburtstagspräsents, verkörpert ein bisher nicht da gewesenes Erlebnis an Entertainment auf dem Eis. 

Die mit Spannung erwartete Eröffnungspremiere im EisSport- und Event-Park Grefrath am 29.11.2018 faszinierte das Publikum von der ersten bis zur letzten Sekunde. SHOWTIME zwang die Zuschauer in der ausverkauften Halle von Anfang an in seinen Bann, Momenten der völligen Stille folgten donnernder Applaus bis hin zu Standing Ovations. Mit mehr als 40 Aktiven zelebrierte  SHOWTIME die Erfolgsgeschichte von Holiday on Ice, beginnend im Jahr 1943. Ein 360° Hologramm holiday-on-ice-showtimestilisierte das Gründungsjahr, in dem die wohl berühmteste Eisshow der Welt ihren Anfang nahm. Und dann geht’s auch schon los mit den Auditions, dem Casting der Athleten in den 40er Jahren. Die Eisläufer rasen über das Eis, zeigen den Besuchern ihre Kunststücke vor den kritischen Augen des Regisseurs. Nahtlos folgt der Übergang zu den Proben (Rehearsals) für die Auftritte, Choreograph und Künstler beim Erarbeiten der Show-Elemente. Vor der größten mobilen LED Wand als Bühnenhintergrund erscheint eine in rote, asiatisch gestylte Kostüme gekleidete Gruppe mit dem ersten Show-Element.

Es geht Schlag auf Schlag. Eine Darstellerin im farbenprächtigen Kostüm, das an den Karneval in Rio erinnert, inmitten einer Gruppe von Männern tanzt anmutig über das Eis. Gefolgt von einem Paar mit einer brillanten Vorstellung, die an das Varieté der 50er und 60er Jahre in Paris erinnert. 

Irgendwann wird es dann ganz leise im Publikum: Ein absolutes Highlight wird von Holiday on Ice präsentiert. Die amtierenden Olympiasieger und Weltmeister im Eiskunstlauf der Paare, Aljona Savchenko und Bruno Massot, werden angekündigt. Zu sehen mit einer eigens für das SHOWTIME-Event kreierten Choreografie. Mit traumwandlerischer Sicherheit und einer perfekten Ausführung ziehen die beiden Ausnahme-Athleten die Zuschauer in ihren Bann. Man könnte eine Stecknadel fallen hören in dieser großen Eissporthalle.

holiday-on-ice-showtimeAm Ende herrschte noch ein kleiner Moment Ruhe, als sich die beiden Ausnahme-Athleten vor dem Publikum verneigten. Dann hielt es niemand mehr auf den Sitzen, unter tosendem Beifall honorierten die Zuschauer diese grandiose Darbietung mit Standing-Ovations. Und das war mehr als verdient. Aber es sollte noch besser kommen.

Nach einer 20-minütigen Pause nahm die Show wieder Fahrt auf. Eine Weltkugel mit einem Eisläufer obendrauf symbolisierte die Reise von Holiday on Ice um die Welt. Dazu passend hinterlegt mit einem stilisierten Eisenbahnzug auf der großen LED Rückwand der Eisbühne. Dazu auf der Lauffläche in farbenpächtigen, landestypisch wechselnden Kostümen die Athleten, die einzelne Stationen der Reise von Holiday on Ice rund um den Globus mit ihren artistischen Fähigkeiten symbolisierten. Zwei Eisläufer präsentierten den faszinierenden Kampf zwischen Torrero und Stier. Eine andere Gruppe in bunten Kostümen zeigte einen Kosaken-Tanz, und asiatisch anmutende Eisläuferinnen bewiesen mit Show-Elementen aus dem fernen Osten ihr Können. Doch nicht nur auf sondern auch über dem Eis war etwas los. Artistische Übungen eines Paares am Trapez hoch unter dem Dach der Eishalle ergänzten die Vielfalt unten auf der glatten Eisfläche.

Ein weiteres absolutes Highlight lieferten dann noch einmal mit ihrem zweiten Auftritt die Olympiasieger und Weltmeister. Aljona Savchenko und Bruno Massot präsentierten ihre phänomenale Medaillen-Kür auch dem Publikum bei Holiday on Ice in Grefrath. Und rissen die Zuschauer erneut von ihren Sitzen. Noch einmal Athletik pur und Tanz auf dem Eis in Vollendung, eingebunden in eine perfekte Paarung von Harmonie und Ausstrahlung der beiden Ausnahmesportler.

Die Premiere zum 75. Geburtstag von Holiday on Ice kann man nur als Show-Event der Superlative bezeichnen. Die Showtime Tour vereint alles, was gelungenes Entertainment auf dem Eis ausmacht. Licht, Bühne, Athleten, Choreographie – hier hat alles gestimmt. Nach dem Ende der Veranstaltung hatte ich noch Gelegenheit einige Besucher zu ihren persönlichen Eindrücken zu interviewen. Ein Pärchen brachte es mit einem Satz auf den Punkt: “Wir sind als Zuschauer gekommen und gehen als absolute Fans.” Dem braucht man nichts mehr hinzuzufügen. 

W. Kasulke

Text-Autor und Fotograf für Sport-Events, Reisen und Erholung, Kulturelles. Kommentare, Hinweise, Tipps und Anmerkungen sind herzlich willkommen !

Recent Posts

Trampolin Ergebnisse 2019
Trampolin Ergebnisse 2019 Read More
18. März 2019 Read More
Trampolin Meldelisten 2019
Trampolin Meldelisten 2019 Read More
13. März 2019 Read More
Trampolin Zeitpläne 2019
Trampolin Zeitplaene 2019 Read More
13. März 2019 Read More
Trampolin Ausschreibungen 2019
Trampolin Ausschreibungen 2019 Read More
4. März 2019 Read More
Kölner Hochsprungmeeting 2019
Read More
25. Januar 2019 Read More

About Author

W. Kasulke

Text-Autor und Fotograf für Sport-Events, Reiseberichte, Interviews bei Presse-WK.

Leave a Reply

Nach Kategorien suchen …

Suchbegriff eingeben …

Beitragskalender

März 2019
M D M D F S S
« Jan    
 123
45678910
11121314151617
18192021222324
25262728293031