Nationalpark Eifel – Rund um den Rursee II

  • 0

Nationalpark Eifel – Rund um den Rursee II

Category:Beiträge,Freizeit,Reisen / Erholung Tags : 
Nationalpark Eifel Rursee

Nationalpark Eifel Rursee

Keine Lust auf Flugstress und überfüllte Badeorte in den Sommerferien?

Dann auf zum Rursee. Wer in der Nähe lebt, hat’s etwas einfacher, der kann auch mal kurzfristig übers Wochenende einen Trip wagen. Besonders empfehlenswert: das alljährlich, immer im Juli stattfindende „Rursee in Flammen“ Fest.

Ein absolutes „must see“ ist das immer an einem Samstag stattfindende Höhenfeuerwerk in Rurberg. Begleitet von Wasserwerfern der hiesigen Feuerwehr bietet sich ein fantastisches Spektakel nicht nur am Himmel. Zum Feuerwerk versammeln sich viele Segler mit ihren durch Lichterketten geschmückten Booten, wobei auch die Ausflugsboote der Rursee-Schiffahrt in festlichem Glanz erstrahlen. An den Hängen der Uferpromenaden und auf dem Eiserdamm tummeln sich die Schaulustigen. Bei gutem Wetter erreichen die Besucherzahlen des Festivals auch mal Werte von über 50.000.

Wer gerne fotografiert, findet hier vor, während und nach dem Feuerwerk mehr als reichlich Gelegenheit, seinem Hobby zu frönen. Die Seeuferstraße ist voll mit Verkaufsständen aller Art und bietet reichlich Möglichkeitenzum “shoppen”. Das eine oder andere Andenken erwerben oder auch einfach nur ein T-Shirt mit besonders gelungenem Motiv zu kaufen. Für die Fans der Musik findet auf dem Gelände des Freiluft-Schwimmbades ein Open-Air-Festival mit mehreren Bands bis spät in die Nacht statt. Hier kann man ausgelassen im Freundeskreis feiern, und für das leibliche Wohl ist natürlich bestens gesorgt.

Nationalpark Eifel RurseeSchon mal ein Jahrhunderte altes Bleierzbergwerk mit seinen Schächten besucht? In Rescheid, ca. 30 km vom Rursee entfernt, bietet die „Grube Wohlfahrt“ hierzu eine exzellente Gelegenheit. Vor Ort kann man an einer geführten Besichtigungstour durch die unterirdischen Gänge der Grube teilnehmen. Dabei wird der Besucher selbst ein Gefühl bekommen, wie ein Aufenthalt unter Tage so ist. Das ist schon eine ganz andere Welt dort unten. Für uns heute eigentlich nicht nachvollziehbar, unter welchen Bedingungen die Bergleute hier früher gearbeitet haben müssen. Wieder zurück ans Licht, können im Grubenhaus Ausstellungsstücke der verschiedenen, aus der Grube geförderten Mineralbrocken besichtigt werden.

Nationalpark Eifel Rursee

Nicht weit entfernt, ca. 15 min. mit dem Auto, liegt das Wildfreigehege Hellenthal mit seiner bekannten Greifvogelstation. In den Sommermonaten findet 3x täglich eine sehenswerte Flugshow der Falkner mit ihren Tieren statt. Vom Adler über Falken, Bussard und Eule bis hin zum Geier, kann man die „Greifer“ in ihren wundervollen Flugfähigkeiten ganz aus der Nähe beobachten. Start, Gleitflug, Landung – alles sieht so spielerisch leicht aus. Das Wildgehege ist übrigens ganzjährig geöffnet, und es gibt noch viele andere Tierarten zu sehen. Gerade für Kinder ein bestimmt sehenswertes Erlebnis.

Immer einen Trip wert ist auch das weit über seine Grenzen hinaus bekannte Monschau, etwa 20 km vom Rursee entfernt. Der historische Stadtkern mit seinen wunderbar erhaltenen Fachwerkbauten, den vielen kleinen Gassen und Stiegen ist geradezu eine Einladung um sich einfach mal zu „verlaufen“. Neben vielen kleinen Geschäften mit Accessoires und Andenken bietet die Altstadt aber auch reichlich Gelegenheit zum Verschnaufen bei einer Tasse Kaffee mit Kuchen. Auch bei einem kleinen Snack nebenbei oder vielleicht einem ausgiebigen Mittagessen. Übrigens, von der Burg Monschau aus hat meinen einen tollen Überblick über die kreuz und quer angeordneten Häuser und Bauten der Altstadt.

Wer mit Kindern unterwegs ist, kann in Monschau-Rohren mal bei der Sommerbob- und Rodelbahn einen Stop einlegen. Über 750 m lang und mit 120 m Höhenunterschied garantiert einNationalpark Eifel Rursee Vergnügen für die Kleinen und Großen. Man kann auch 2er-Bobs nehmen und hat die etwas kleineren Kinder dann sicher vor sich sitzen, während man selbst die Geschwindigkeit mit dem Steuer-/Bremsknüppel steuert. Voraussetzung ist trockenes Wetter: bei Nässe ist die Bahn aus Sicherheitsgründen gesperrt. Ein Kinderspielplatz ist natürlich auch vorhanden, und für ein paar Pommes und kleinere Snacks ist auch gesorgt.

Noch ein Abschlusstipp für den Sommer 2017. In Monschau findet in der Zeit vom 18.08.2017 bis 27.08.2017 das Monschau Festival 2017 auf der Burg statt. Zu Gast u. a.: Manfred Mann‘s Earth Band, Vicky Leandros & Band, Patricia Kaas und viele andere. Einfach mal googlen.

W. Kasulke

Text-Autor und Fotograf für Sport-Events, Reisen und Erholung, Kulturelles. Kommentare, Hinweise, Tipps und Anmerkungen sind herzlich willkommen !

Recent Posts

Trampolin Ergebnisse 2019
Trampolin Ergebnisse 2019 Read More
17. Juni 2019 Read More
Trampolin Zeitpläne 2019
Trampolin Zeitplaene 2019 Read More
15. Juni 2019 Read More
Trampolin Meldelisten 2019
Trampolin Meldelisten 2019 Read More
30. Mai 2019 Read More
Trampolin Ausschreibungen 2019
Trampolin Ausschreibungen 2019 Read More
4. März 2019 Read More
Kölner Hochsprungmeeting 2019
Read More
25. Januar 2019 Read More

About Author

W. Kasulke

Text-Autor und Fotograf für Sport-Events, Reiseberichte, Interviews bei Presse-WK.

Leave a Reply

Nach Kategorien suchen …

Suchbegriff eingeben …

Beitragskalender

Juni 2019
M D M D F S S
« Mai    
 12
3456789
10111213141516
17181920212223
24252627282930